Taylor Made Burner SuperFast 2.0 Driver Linkshänder

Leichter – schneller – länger!

Das perfekte Zusammenspiel von weißer Krone und schwarzer Schlagfläche ermöglicht es Ihnen, den Kopf optimal auf das Ziel auszurichten.

Zusätzlich schützt das Weiß der Schlägerkrone gegen Sonnenreflektionen und bietet einen perfekten Kontrast zum Untergrund.

Der mit 460 ccm maximal große Schlägerkopf begeistert durch seine Stabilität seine Fehlertoleranz für lange, gerade Drives auch bei Off Center Hits.

Mit einem Gesamtgewicht von 279 g ist er extrem leicht und lässt sich extrem schnell schwingen für maximale Ballgeschwindigkeiten und Längen.

Der MATRIX X-CON 4.8 Graphitschaft ist optimal abgestimmt für beste Schlagergebnisse und eine beeindruckende Performance.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Taylor Made Driver R9

Die Golfszene spricht von einer Revolution, der Hersteller davon, wie viele Schläger in diesem einen stecken. Der R9 von TaylorMade ist ein Driver, der an einem schlechten Tag von sich aus Ihre Fehler korrigiert. Er steuert quasi dagegen, wenn Sie es einmal nicht können. Wie das geht, das überprüfte das „Golfsport“-Expertenteam

Der R9 besticht auf den ersten Blick mit schlichtem Design. Erst beim genaueren Hinsehen erschließen sich die Geheimnisse des neuen Premiummodells, das mit einem Verkaufspreis von 449 Euro auch preislich auf höchstem Niveau ist. Drei austauschbare Schrauben schmiegen sich fast unsichtbar in den Schlägerkopf. Und eine Skala am Hostel, mit dem der Kopf am Schaft verbunden ist, macht zusätzlich neugierig.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Taylor Made Driver R11

Dass die Farbe Weiß bereits seit einiger Zeit absolut im Trend liegt beweist der Driver R11 neben der Auto- und Möbelindustrie von Taylor Made. Die weißen Schlägerköpfe der neuen Taylor Made R11 Serie sind zum Start der neuen Saison der Renner. Doch neben dem neuen Farbdesign hat der weiße Hochleistungsdriver von Taylor Made natürlich auch noch viel mehr zu bieten. Nach dem großartigen Erfolg der Vorgängerserien R7 und R9 war es nur eine Frage der Zeit, bis Taylor Made endlich die dritte Generation des verstellbaren Drivers auf dem Golfmarkt bringt. Nun ist es so weit, das lange Warten hat ein Ende, denn pünktlich zum Start in die neue Golfsaison erscheint die gesamte Taylor Made R11 in Deutschland. Wer sich bereits für den Taylor Made R9 Driver begeistern konnte, wird den neuen R11 nicht mehr aus der Hand legen wollen.

Der Taylor Made R11 Driver verfügt wie sein Vorgänger R9 über die Moveable Weight Technology sowie über die Flight Control Technology. Damit kann durch austauschbare Gewichtsschrauben (MWT) und ein verstellbares Hosel (FCT) die optimale Einstellung erreicht werden. Zusätzlich zu diesen beiden Technologien kam beim Taylor Made R11 die neue Adjustable Sole Plate (ASP) zum Einsatz. Diese drehbare Triangel-Platte kann das Schlägerblatt in drei unterschiedliche Positionen verstellen, so wird dieses individuell nach den Bedürfnissen des Spielers verändert. Mögliche Einstellungen sind 2° offen, neutral oder 2° geschlossen. Der Vorteil aus der Adjustable Sole Plate ist, dass damit im Gegensatz zur FCT der Loft des Drivers nicht verändert wird. Die Kombination aus diesen drei Technologien führt laut Taylor Made zu einer Steigerung der Schlagweite um bis zu 25 Meter ohne jeglichen Mehraufwand. Enorme Distanzen und maximale Performance auf allen Gebieten des Golfsports macht dieser Hochleistungsdriver möglich.

Der Schlägerkopf des neuen Taylor Made R11 Drivers ist 440 ccm groß, durch den Kontrast des weißen Kopfes zum dunklen Boden erscheint er allerdings dem Spieler etwas größer. Dadurch wird auch das Selbstbewusstsein in der Ansprechsposition maßgeblich erhöht.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar